Carlo Rizzari

Grand Hotel Union

30. 7. 2017

Carlo Rizzari ist seit 2006 musikalischer Assistent von Antonio Pappano beim Orchester der Nationalen Akademie St. Cäcilia in Rom. Auf Einladung von Claudio Abbado dirigierte er die Konzertreihe des Mozart Orchestra in Bologna und Luzern. Er dirigiert das Orchester der Nationalen Akademie St. Cäcilia in Rom regelmäßig in Familienkonzerten und arbeitet als Dirigent mit renommierten Solisten während der regulären Konzertsaison zusammen.

Neben der symphonischen Musik der Genies Beethoven, Brahms, Schumann, Verdi und Wagner haben wir uns auf einige der wertvollsten Opernwerke konzentriert. Die Dirigenten der diesjährigen Programme waren Živa Ploj Peršuh aus Slowenien und Carlo Rizzari aus Italien. Die Sopranistin Urška Breznik und der Tenor Aljaž Farasin aus Slowenien begeisterten uns mit Duetten aus Puccinis, Madama Butterfly.

Aufführende Künstler*

Ljubljana International Orchestra
Dirigent: Carlo Rizzari

Programm

G. Rossini: Semiramide, Ouvertüre
G. Verdi: Sizilianische Vesper, Ouvertüre
H. Berlioz: Le carnaval romain
R. Schumann: Symphonie Nr. 2 C-dur, op. 61

  • Share:
de_DE